UA-110353468-1 Wie erzeugt man psychologische Sicherheit?
Loading Downloads
70Episodes
Business

Hast Du Dich schon immer gefragt was es braucht, um eine agile Umgebung zu schaffen in der nachhaltige, passionierte Agilität an der Tagesordnung ist? Hast Du Interesse an Tipps, Ideen und Impulsen für Deine agile Transition? Willst Du am agilen Puls der Zeit sein? In diesem Podcast geht um Agilität mit einem Fokus auf Agile Leadership und das Schaffen von agilen Umgebungen. Hier lernst Du, auf was es wirklich ankommt, wenn Du Agilität nachhaltig im Unternehmen verankern möchtest.

October 27, 2019

Wie erzeugt man psychologische Sicherheit?

Wie wird eigentlich psychologische Sicherheit in einem Team erzeugt?

Heute erfährst du alles über psychologische Sicherheit und warum das so wichtig ist, wenn du erfolgreich agil arbeiten möchtest. Vor allem für die Arbeit als Team ist diese Art des Gefühls von Sicherheit unerlässlich.

Was bedeutet psychologische Sicherheit?

Hierbei geht es darum, dass Mitglieder eines Teams das Gefühl haben, etwas ausprobieren zu können und die Komfortzone zu verlassen. Es ist gut zu wissen, dass experimentiert werden und auch mal etwas schiefgehen kann. Zudem muss keine Angst vor der Reaktion einer Führungskraft oder den Kollegen bestehen. 

In der zunehmend komplexer werdenden Welt wird es immer wichtiger, die Möglichkeit zu bekommen, Dinge zu testen und den besten Weg herauszufinden. Die Angst vor Abstrafung durch die Führungskraft oder Umgebung hindert die Menschen häufig daran, etwas auszuprobieren. 

Doch genau dadurch hast du die Chance, auf Problemsituationen zu reagieren und dich als Unternehmen anders aufzustellen. Dies ist nur durch psychologische Sicherheit möglich. 

Diese Dinge sind eine Voraussetzung für psychologische Sicherheit

-  Feedback geben und annehmen

- Möglichkeiten für einen Austausch der Mitarbeiter über das berufliche Thema hinaus geben

- Zu Beginn eines Meetings berichtet jeder kurz über sein aktuelles Befinden 

- Zu Beginn eines jeden Meetings werden die Teammitglieder gefragt, wie sicher sie sich aktuell im Meeting fühlen auf einer Skala von 1 – 5

- Alle Teammitglieder fragen, ob sie mit einem bestimmten Schritt einverstanden sind, um einheitliche Entscheidungen zu treffen 

- Als Führungskraft vermitteln, dass einem auch selbst Fehler passieren können und Fehler einfach nur menschlich sind

- Interesse an anderen Menschen zeigen

Die genauen Hintergründe zu den einzelnen Punkten erfährst du in der gesamten Podcast-Episode. 

Für diese Faktoren sind vor allem Teamleiter oder Scrum Master zuständig. Allerdings gilt das auch für alle normalen Mitarbeiter, eine derartige Kultur zu schaffen. Nur so kann psychologische Sicherheit erlangt werden und das Team lernt, zu vertrauen.

More episodes

Load more